Montessori

"Hilf es mir selbst zu tun!"
Nach diesem Motto unterrichten wir an unserer Schule.
Dazu verwenden wir vielfältige Montessori-Materialien, die den Kindern helfen den Lernstoff zu 
be-greifen. Es wird dadruch das selbstorganisierte Lernen gefördert. 

Wochenplan

Jedes Kind kann sein Lerntempo, seinen Lernrhythmus und seinen Lernanspruch weitgehend selbst bestimmen. Die Lehrperson steht dabei beratend und unterstützend zur Seite.

Individuelle Förderung geschieht auch durch differenzierte Gestaltung der Wochenpläne. So wird den Kindern beispielsweise ermöglicht durch verschiedene Schwierigkeitsgrade an ihrem derzeitigen Lernstand anzuknüpfen und durch Zusatzangebote ihr Wissen zu vertiefen.

Projektunterricht

Im Projektunterricht erarbeiten die Kinder fächer- und klassenübergreifend verschiedene Themengebiete. 
Dieses konzeptorientierte Lernen soll zum Denken und Handeln anregen.
Bei dieser Art des forschenden Lernens beschaffen sich die Kinder die nötigen Informationen, stellen Thesen auf, machen Beobachtungen, führen Versuche durch und gelangen zu Lösungen.
Der zeitliche Rahmen kann dabei, je nach Themengebiet, variabel sein.
Die Kinder präsentieren ihre Forschungsergebnisse in verschiedenen Formen am Ende eines jeden Projektes.

Patenarbeit

Unser Patensystem bietet den Kindern die Möglichkeit eines jahrgangsübergreifenden Lernens. Dabei unterstützen ältere Kinder die Jüngeren unserer Schule bei verschiedenen Aktivitäten und Projekten. Auch gemeinsame Exkursionen finden im Rahmen der Patenarbeit statt.
Diese Art der Zusammenarbeit von Groß und Klein fördert das Gemeinschafts- und Verantwortungsgefühl der Kinder, ermöglicht ihnen Toleranz und Geduld zu üben und zu kooperieren. 

Landschulwoche

Die Landschulwoche ist neben dem Projektunterricht eine besondere Form des Lernens und Erlebens für die Kinder der 4. Klassen. 
Die Kinder verbringen die Landschulwoche im Böhmerwald, der zum Lernen in der Natur anregt. Neben den Wanderungen und vielen Outdooraktivitäten liegt der Fokus in dieser Woche auch auf dem sozialen Lernen. 

Medien

Wir verwenden tagtäglich verschiedene Medien, wie Computer, TV, Tablets, Lernapps (Antolin, Anton, Leseludi, ...) sowie Plattformen (Klassenpinnwand, Seesaw) zum Austausch zwischen Kindern, Eltern und Lehrpersonen, die den Kindern zusätzliche Anregungen und Lernimpulse bieten.

Die Kinder lernen dabei einen ebenso kompetenten wie auch sicheren Umgang mit diesen Medien.

Schule als Wohlfühlraum

Ein besonderes Augenmerk legen wir auch darauf, dass es den Kindern und Lehrpersonen gut geht. Tägliche Gesprächskreise sowie Meditationen geben den Kindern den Raum, sich zu entfalten und neue Energie für den Alltag zu sammeln.
Zusätzliche Angebote wie Kocheinheiten, Exkursionen und Yogastunden tragen dazu bei, dass die Kinder eine positive Einstellung zur Schule und zum Lernen entwickeln.

Musisch-kreative Förderung

Musisch-kreative Förderung ist ein wichtiger Schwerpunkt in unserem Schulalltag und gehört seit vielen Jahren zum Unterrichtsprogramm.

Ateliertage

Die Ateliertage bieten den Kindern die Möglichkeit, Workshops nach persönlicher Vorliebe frei zu wählen. 
Während der Ateliertage werden reguläre Klassenstrukturen aufgelöst, und die Kinder können sich klassenübergreifend kreativ austoben.